Das Phänomen Serie

Das Phänomen Serie

Serien sind seit vielen Jahren eine beliebte Alternative zu Spielfilmen. Dies liegt unter anderem daran, dass eine Serienfolge in der Regel nur zwischen 20 und 45 Minuten dauert und man als Zuschauer Unterhaltung über einen längeren Zeitraum erhält. In der Geschichte der Serien gibt es viele erfolgreiche Formate, die sich zum Teil über viele Jahre behaupten.

Klassiker der Seriengeschichte

Die Klassiker der Serienunterhaltung sind wohl „Lassie“, „Fury“ oder auch „Flipper“. Sie gehören zu den ersten Serien überhaupt und sind bis heute jedermann ein Begriff. Tiere waren damals als Serienaufhänger sehr beliebt und wurden damals lediglich von der beliebten Serie „Raumschiff Enterprise“ getoppt“.
In den 1980ern waren die populärsten Serien ihrer Zeit die Straßenfeger „Dallas“ und „Denver Clan“. So gut wie jeder sah sich damals zumindest eine dieser beiden Serien über eine jeweils sehr reiche Familie in den USA an, die in allerhand Intrigen verstrickt war.

Zeitgeistphänomene

Die 1990er wurden vor allem durch die sogenannten Sitcoms geprägt, die zu dieser Zeit absolut populär waren und wie Pilze aus dem Boden schossen. Die wohl Bekanntesten hierbei sind „Eine schrecklich nette Familie“, „Die Cosby Show“ oder „Friends“. Aber auch das Phänomen „Sex and the City“ hat seine Wurzeln in den 90ern und hat das Serienbild für Frauen bis heute stark geprägt. Ähnlich beliebt waren bei der weiblichen Zielgruppe noch die „Desperate Housewives“, die im Jahr 2012 ihr Serienfinale fanden.

Quantität mit Qualität

Heute gibt es so viele Serien wie nie zuvor und aus diesem Grund gibt es auch massenhaft Fernsehkanäle, die sich auf bestimmte Serientypen spezialisieren. Die aktuell erfolgreichsten Serien sind hierbei wohl „Game of Thrones“, „The walking dead“ und „Breaking Bad“. Drei sehr unterschiedliche Serien, doch alle haben etwas gemeinsam: Sie berichten im Gegensatz zu den meisten anderen Serien von Fantasiewelten, der Apokalypse oder ganz einfach vollkommen abgefahrenen Charakteren, die der Zuschauer offensichtlich sehen möchte.
Unterschiedliche Zeiten werden von unterschiedlichen Serien geprägt und es bleibt spannend, was uns die nächsten Jahre noch erwarten wird. Während sich Ärzte- und Krimiserien wie „Emergency Room“ oder sämtliche Varianten von „CSI“ über die Jahre konstant gehalten haben, birgt jedes Jahrzehnt sein ihm ganz eigenes Serienphänomen.

Bildquelle: © Hollywood_PR „Gigaset SL785 on „Two and a Half Men““
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com